Lizz Wright – 11.04.18

04.12.2017 • Bühne, Eventtipp der Woche, Featured, Jazz, Konzerte

Beginn: 19:30 Uhr

«Meine Vorbilder sind Abbey Lincoln, weil sie mit großer Würde und Poesie die richtigen Geschichten erzählte, und Nina Simone, weil sie den Kirchenton der Südstaaten weltberühmt gemacht hat», sagt die 1980 in Georgia geborene Sängerin Lizz Wright über ihre Wurzeln. Entdeckt wurde die damals 22-Jährige bei einem Billie Holiday-Tribute-Konzert. Ein Jahr später nahm sie ihr superbes Debütalbum «Salt» auf. Große Produzenten wie Craig Street rissen sich darum, ein Album mit diesem Talent zu machen. Mit «Dreaming Wide Awake» und «The Orchard» entsprach Lizz Wright souverän den in sie gesetzten Hoffnungen. Nun präsentiert sie mit «Grace» ein weiteres Meisterwerk, auf dem sie elegant zwischen Jazz, Soul und Gospel changiert. Ihre herb-süße Alt-Stimme kommt ohne jegliche Exaltiertheiten aus und berührt das Publikum.

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
1030 Wien


Produkt hier erwerben!